Tex-Mex-Suppe, vegetarisch

Rezept drucken
Tex-Mex-Suppe, vegetarisch
Wer gerne Fleisch isst, kann zusammen mit den Zwiebeln am Anfang Hackfleisch anbraten. Die weiteren Schritte bleiben wie gehabt. Allerdings sollte man dann etwas weniger Gemüse nehmen, oder mehr Tomaten, oder man hat eher einen Eintopf. 😉
Menüart Hauptgerichte, Suppen
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Menüart Hauptgerichte, Suppen
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Zwiebel schälen und würfeln, Peperoni sehr klein schneiden. Wer es scharf mag nutzt die Kerne mit, wenn es milder werden soll, sollten die Kerne (größtenteils) entfernt werden.
  2. Das Öl in einem großen Topf erhitzen, Zwiebeln darin andünsten, die Peperoni zugeben und unterrühren. Karotte, Kartoffeln - jeweils geschält und gewürfelt - und die kleingeschnittenen Tomaten ebenfalls zufügen und 2 Minuten unter gelegentlichem Rühren braten.
  3. Tomatensuppe mit entsprechender Menge Wasser (s. Zubereitungshinweis) anrühren und zusammen mit der Brühe zugießen. Den Topf abdecken und die Suppe bei mittlerer Hitze 20 Minuten kochen lassen, bis das Gemüse gar ist.
  4. Nun den Mais, die Kidneybohnen und die Salsasauce (abgegossen und unter fließend Wasser abgespült) hinzugeben, alles weitere 5 - 10 Minuten kochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Zuletzt den Schmand bzw. Crème fraîche unterrühren und nach Belieben etwas Chili- oder Salsasauce hinzugeben.