Christina’s 3-Gänge-Menü

1. Bunt gemischter Salat mit Früchten und Kernen

Zutaten für 1 große Salat-Schüssel:
1 Kopf Salat
ggf. etwas Rucola
1 Gurke
400 g Kirschtomaten
2 kleine Saftorangen, filetiert
Kerne, z.B. Salat-Mix, kurz in der Pfanne geröstet
Dressing, z.B. Honig-Senf, oder Balsamico Dressing

Zubereitung:
selbsterklärend 🙂

2. Gefüllte Zucchini mit Feta – dazu Kartoffel-Wedges

Zutaten für 4 Personen:
4 Zucchini
1 Pck Feta-Käse (Schafmilch, z.B. „Der Grieche“)
100 g Kirschtomaten
1-2 rote Zwiebel(n), n.B. +1 Knoblauchzehe
½ Bund Petersilie
800 g Kartoffeln
4 EL Öl
Salz, Pfeffer
Gewürze, z.B. Rosmarin/ Kartoffel-Gewürzmix

Zubereitung:
Zucchini halbieren und mit einem kleinen Löffel entkernen. Feta, Tomaten, Zwiebel und Petersilie zerkleinern, vermengen und mit Salz, Pfeffer und Gewürzen nach Belieben abschmecken. Die Füllung in die Zucchinihälften verteilen und diese nebeneinander auf ein Backblech mit Backpapier legen. -> Bei 200°C backen, bis die Käsekruste leicht gebräunt ist.
Kartoffeln schrubben oder schälen, in Spalten schneiden, in eine Schüssel geben, mit dem Öl beträufeln und schwenken. Anschließend mit Salz, Pfeffer und Gewürzen nach Belieben marinieren und die Wedges auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech verteilen. -> Bei 200°C für 20-25 Minuten goldbraun backen.

3. Fruchtiges Quark-Dessert

Zutaten für 4 Personen:
1 Pck Quark (500 g)
4 EL Honig
1 Glas Fruchtaufstrich, z.B. Pfirsich-Maracuja
von Zwergenwiese – nur mit Agavendicksaft gesüßt
4 Stängel frische Minze zum Garnieren

Zubereitung:
Quark mit Honig und ggf. etwas Milch verrühren bis eine Creme entsteht. Nun abwechselnd mit dem Fruchtaufstrich in Bechern schichten.

Tipp: Ich habe vorher Apfel-Vollkorn-Muffins gebacken und diese in Scheiben geschnitten in die Mitte geschichtet – Das hatte ein bisschen was von Tiramisu 🙂

Apfel-Vollkorn-Muffins

Zutaten für 12 Stück:
2-3 Äpfel (ca. 400 g geschält)
1 Zitrone, Saft und fein abgeriebene Schale
170 g Vollkornmehl, z.B. Dinkel, oder halb & halb gemischt mit Reismehl
2 EL Backpulver + 1/2 TL Natron + 1 Prise Salz
1/2 TL Zimt/ Lebkuchengewürz
115 g weiche Butter
115 g Roh-Rohrzucker, oder Honig
2 Eier

Zubereitung:
Äpfel schälen, entkernen und kleinschneiden. Butter und Zucker in einer großen Schüssel schaumig rühren, dann die Eier und die restlichen Zutaten nach und nach hinzufügen und verrühren. Den Teig in eine Muffinform (12 Mulden), oder in kleine Muffinförmchen verteilen und bei 180°C für ca. 20 Minuten backen.

Zum Dekorieren der Muffins oder der Desserts eignen sich auch sehr schön getrocknete Apfelscheiben. Hierfür den Ofen auf 110°C vorheizen bzw. nach dem Herausnehmen der Muffins auf 110°C reduzieren, dünne Apfelscheiben in Zitronensaft wenden, auf das Blech legen und unter einmaligem Wenden 30-45 Minuten im Ofen trocknen. Die Apfelscheiben sollten leicht gebräunt sein.